Firefox Entwickler geht zu Google

Ben Goodger, seines Zeichens Chef-Entwickler von Firefox hat die Mozilla Foundation verlassen und wird nun bei Google arbeiten. Goodger war einer der Hauptverantwortlicher bei der Entwicklung von Firefox 1.0.

Jedoch wird sich, so Goodger in seinem Blog, durch seinen Wechsel zu dem Suchmaschinenbetreiber nichts an seiner Mitarbeit am Firefox Browser ändern. Über seine zuküftige Rolle bei Google, Inc. schweigt er sich jedoch aus, betonte aber, das er die nächsten Firefox Ziele (1.1, 1.5 and 2.0 releases) fest im Auge behält.

Inzwischen ist auch eine Stellungnahme von der Präsidentin der Mozilla-Foundation, Mitchell Baker, veröffentlich worden. Sie versichert, das der Wechsel von Goodger, keinen Einfluss von Google auf die weitere Entwicklung von Firefox oder gar der Mozilla-Foundation selbst verbunden sei.

Leave a Comment