Unglaublich, 31% klicken Links in Spam

Viele Mail-Empfänger klicken, einer Studie von Mirapoint und dem Beratungs- und Marktforschungsunternehmen Radicati Group zufolge regelmäßig auf Links in Spam-Nachrichten. Zudem hat die Untersuchung ergeben, dass sogar 10 Prozent bereits per Spam beworbene Waren gekauft haben.

Da sieht man mal wieder, wie "unbedarft" doch viele Internet-User sind. Und wieder stellt sich die "berechtigte?" Frage nach einem Führerschein für´s Internet. Anders scheint man dem Problem User wohl nicht Herr zu werden.

via Golem.de