Festplatte mit internen Polizeidaten versteigert

Wie auf Spiegel.de zu lesen ist, hat die brandenburgischen Polizei eine Festplatte über eBay versteigern lassen, auf der sich noch wichtige Daten befunden haben. Diese Festplatte wurden dann von einem Potsdamer Student für 20 € ersteigert.

Seit Anfang dieses Jahres, werden Datenträger der brandenburgischen Polizei übrigends nicht mehr vernichtet, sondern durch Fremdfirmen "irreparabel gelöscht" und dann wieder verkauft.

Irgendwie kann ich mir den Ablauf sehr gut vorstellen :
"Schulze, Sie haben doch einen PC zu Hause, hier haben Sie ein paar Festplatten, löschen Sie bitte die Daten" Und Schulze tat das, was er immer tat, er schloss die Festplatte an seinen PC an und verschob alle Daten in den Papierkorb…

via spiegel.de