Hans Eichel und die PR

Was muss ich da gerade auf SPON lesen, unser Finanzminister Hans Eichel hat in der laufenden Legislaturperiode rund 640.000 Euro für seine PR ausgegeben und das obwohl er einen eigenen Pressereferenten hat. Zugegeben PR ist gerade für einen Finanzminister nicht gerade unwichtig, aber hallo? .. 640.000 Euro für ne Agentur obwohl ihm schon jemand in Sachen PR zur Seite steht? Man kann es auch übertreiben .. oder nicht?

via SPON