Massenimport von Files in den SPS 2001

Will man eine Menge (> 10) Dateien in den SharePoint Portal Server 2001 kommt man nicht über nen Script herum. Einen sehr guten Einstand in die Technik vermittelte das Script "CheckIn_And_Name_All.vbs" von Tom Campbell. Es checkt automatisch alle ein einem Order befindlichen Daten ein und setzt, falls nötig, den Dateinamen als Titel. Leider ist die Domain greenfel.demon.co.uk von Tom schon seit längerer Zeit nicht mehr ereichbar, aber wozu gibt es archive.org und die "WayBackMaschine"! Hier findet man nach kurzem Suchen auch die Seite und das Script wieder.

Was nun nur noch fehlt (also quasi die Kür):
Aus dem Dateinamen sollten Informationen für das Dokumentenprofil gelesen und gesetzt werden. Dazu braucht man in der Zeile 235 nur ein bischen Code austauschen. Enthält der Dateiname z.B. eine ID und nen Datum (z.B. id-25-date-12072005.pdf) würde man die Zeile 235 "oDocument.Title = strOldTitle" gegen folgenden Code austauschen:

Dim fileTmp1, arrFileTmp, fileTmp2

fileTmp1 = strOldTitle
fileTmp2 = Split(fileTmp,".")
arrFileTmp = Split(fileTmp2(0),"-")

‚ Update title field
oDocument.Title = strIP2(0)
oDocument.Property("urn:schemas-microsoft-com:office:office#ID") = arrFileTmp(1)
oDocument.Property("urn:schemas-microsoft-com:office:office#Datum") = arrFileTmp(3)

Das Script zerlegt dabei den Dateinamen zunächst in seine Endung und den Rest. Aus diesem Rest wird dann noch die ID und das Datum extrahiert und als Property im Dokumentenprofil gespeichert. Voraussetzung hier ist, daß das Dokument schon dem richtigen Profil zugewiesen ist und dieses Profil die entsprechenden Properties enthält.