XP on Intel-Macs

Kaum sind die ersten Intel-Macs im Umlauf, versuchen die ersten auf diesen Maschinen eine Dual-Boot Umgebung zu erstellen, also neben MacOS auch ein Windows XP laufen zu lassen.

Das dieses nicht gerade von viel Erfolg gekrönt ist, kann man inzwischen in diversen Blogs lesen. Der neue Intel-Mac benutzt nicht das Standard-PC-BIOS sondern den BIOS-Nachfolger EFI (Extensible Firmware Interface) was einer einfachen Installation von Windows XP schon mal einen Riegel vorschiebt.

Auch der XP Nachfolger Vista zeigt sich auf einem Intel-Mac alles andere als gefolgsam, obwohl Windows Vista EFI unterstützen soll.

Bislang gelangen es lediglich Intel-Macs von GPT- und APM-konformen Medien für den Mac oder per NetBoot (TFTP) zu starten, doch geforscht wird weiter.

Zudem hat im Blog „Nakfull Propaganda“ ein gewisser Colin einen Wettbewerb ausgerufen. Wer es schafft, einen Intel-Mac mit MacOS X und Windows XP zum Dual-Boot-System zu machen, bekommt von Colin 100,- US-Dollar plus mit Hilfe anderer gesammelte Spendengelder (zur Zeit 267,- US-Dollar)

Interessant wäre ein Dual-Boot-System mit Windows und MacOS X auf jeden Fall, gerade aus Sicht eines Entwicklers wie meiner Wenigkeit. Es bleibt also abzuwarten was die Zukunft so bringt :)