Grup Tekkan: Konkret geklaut?

Der Hype bekommt Kratzer. Wie man hier, hier und auf SPON lesen kann, war bzw. ist der Musik-Schocker “Wo bist du, mein Sonnenlicht” von Grup Tekkan nur geklaut. Lediglich die schiefen Töne sind von der Gruppe selbst, der Rest kommt aus Kanada und dem Ruhrpott.

Peinlich, peinlich … vorallem für die Plattenfirma und Klingeltonhändler, die schon fleißig angefangen haben, mit dem Song Geld zu verdienen.

Update
Mehr Info´s zum Thema gibt es noch bei
sz.de
factorfake.de
jetzt.de
musicchannel.cc

One thought on “%1$s”

  1. Oh mann. Ich weiß nie, ob ich die auslachen soll oder die bemitleiden soll.
    Das Lied finde ich total lächerlich, aber nachdem ich auf Viva dieses Interview gesehen
    habe, weiß ich wirklich nicht mehr, was ich von denen und dem Medienhype
    halten soll.

Comments are closed.