6 thoughts on “Woran erkennt man einen guten Internetbrowser?

  1. woran?

    daß es zwar Sicherheitslecks geben mag, aber diese innerhalb weniger Tage gefixed werden (FF und Opera)…
    daß png-Bilder mit AlphaChannel ohne großes rumgemurckse dargestellt werden können
    daß CSS2.1 komplett unterstützt wird (Selectors, Generated Content, Borders)
    daß XHMTL/XML-Seiten unterstützt werden -> Auch vom MIME-Typ her!
    daß Tabbed-Browsing und Mouse-Gestures integriert sind
    daß es einen Strict-Mode gibt und dieser auch den Namen verdient….

  2. „Ich weiss schon, wieso ich nie nie nie wieder den IE zum Surfen anrühre “

    Und genau da ist das Problem: Es gibt immer noch viel zu viele Anwender, die eben jenen leidigen IE benutzen. Und solange das so ist, werden gerade jene, die die größte Abneigung gegen den IE haben (die Webdesigner & Programmierer) ihren IE nicht von der Platte löschen können. Schade eigentlich….

  3. Ich würde das nicht gerade Abneigung nennen … eher ein aufrichtiges Sicherheitsbewußtsein :)

    Aber mal ernsthaft, als Webdesigner/Entwickler wird man nie drum herum kommen, zumindest die Top5 der Browser auf der Platte zu haben. Auch wenn plötzlich 80% mit alternativen Browsern im Netz unterwegs sind, muss man doch auch die letzten 20% mit dem IE noch berücksichtigen.

    Von daher wird der IE wohl nie verschwinden :(

  4. Natürlich habe ich und da war auch schon mal so was wie nen PlugIn drin .. :)

    Aber kennst das ja .. nen Versionssprung in WordPress und schon läuft die Hälfte aller Plugins nicht mehr …. in der Regel hat man aber nur vergessen, sie wieder einzuschalten :)

Comments are closed.