Und Tschüss Mr. Gates

Bill Gates, seine Zeichens Chief Software Architect und Gründer von Microsoft, will sich aus dem Tagesgeschäft seiner Softwareschmiede zurückziehen. Laut dem Wall Street Journal wolle Gates mehr Zeit für seine Stiftung aufbringen und sich von Juli 2008 vorrangig darum kümmern.

Den Titel des Chief Software Architect wird Ray Ozzie, Erfinder von Lotus Notes und seit der Übernahme seiner Firma Groove Networks bei Microsoft. Gates selber möchte zwar Aufsichtsratsvorsitzender bei Microsoft bleiben, aber seine Verantwortung als letztendlich Verantwortlicher für die Produktentwicklung aufzugeben.

Ferner wird Craig Mundie, zur Zeit Chief Technical Officer bei Microsoft, nun auch Chief Research and Strategy Officer. Um einen nahtlosen Übergang der Verantwortlichkeiten durch das Ausscheiden von Gates zu garantieren, wollen Gates und Ozzie eng zusammenarbeiten.

[via heise.de]