Google startet PayPal Konkurrenz

checkout_logo.gifMit Checkout hat der Suchmaschinenriese Google ein weiteres Dienstleistungsangebot gestartet und stellt sich mit dem neuen Angebot in direkte Konkurrenz zur eBay-Tochter PayPal.

Über den neuen Dienst können Käufer in Online-Shops ihre Rechnung bei den jeweiligen Händlern kompfortabel online begleichen, sofern diese Checkout-Teilnehmer sind versteht sich. Damit man schnell herausfindet, ob ein Händlern auch ein Bezahlung via Checkout akzeptiert, können die Online-Händlern in ihren AdWords-Anzeigen mit einem Logo ihre Teilnahme an dem Service signalisieren.

Käufer müsse sich vor der Checkout-Nutzung allerdings erst einmal bei Google registrieren. Nach Angabe der eigenen Kreditkartendaten kann es dann allerdings sofort losgehen. Google- bzw. Gmail-Account-User können sich direkt in das System einloggen, müssen allerdings ebenfalls ihre Kreditkartendaten dem Suchmaschinenprimus offenlegen.

Bislang ist der neue Dienst aber nur in den USA verfügbar. Wann Google Checkout nach Europa und Deutschland kommt, ist noch nicht bekannt. Sicher ist aber, das der neue Google-Dienst über kurz oder lang eine ernstzunehmende Konkurrenz für PayPal darstellen wird.

Update
Die Jungs vom Agenturblog haben übrigends ein Video aufgetan, in dem die grundlegenden Leistungsmerkmal des neuen Dienstleistungsangebotes von Google zusammengefasst werden.

[via Golem.de]