Puppentheater

comtasticWer schon immer mal richtig die Puppen tanzen lassen wollte, sollte mal bei comcastic.com vorbeischauen.

Die Flashseite des amerikanischen Breitbandanbieters Comcast sticht eindeutig aus den, doch sonst manchmal sehr drögen 0815-Flash-Spielereien heraus und wartet mit einem Konzept auf, das auch nach einigen Stunden nicht langweilig wird. Das „Spielprinzip“ ist dabei so einfach wie genial: Einfach eine Marionette auswählen, diese via Tastatur oder Maus bewegen und dazu per Mikrofon oder Telefon einen Spruch hinzufügen. Damit auch andere in den Genuss der eigenen Kreation kommen, kann man das ganze noch per Mail verschicken.

Na dann: The World is going Comtastic!

4 thoughts on “Puppentheater

  1. Also mal ehrlich,- die seite ist ja echt nicht sooo schlecht,- aber sooo gut nun auch wieder nicht, dass ich Stunden darauf verbringen würde.

    Letztendlich geht es um Werbung – mehr nicht !

    Wer also auf Werbung steht, kann auch RTLII anmachen………..

    ……..oder gehört dem „Anpreiser“ die Seite – oder bekommt man „Partner-Gebühren“ dafür ?

  2. Ist ein guter Tip, einfach mal reinschauen, natürlich keine Stunden, aber ist auf jeden Fall eine Super Abwechslung. Werbung gibt es heute überall, TV, Ratio, auf der Straße, im Gechäft etc…..

Comments are closed.