Trolle bitte nicht füttern!

Please do not feed the TrollsTrackbacks dienen in der Regel ja dazu, Weblogs mit Informationen über Backlinks auf Beiträge automatisch zu benachrichtigen. Bisweilen wird diese Funktion aber auch von Spammern missbraucht, was, dank Askimet und Spam Karma, allerdings kaum zu Problemen führt.

Seit neustem machen Troll-Blogs die Blogosphäre unsicher und verschicken Trackbacks, mit denen sie erkennbar provozieren wollen, ohne einen wirklichen Beitrag zum entsprechenden Beitrag zu leisten.

Tja, „Please do not feed the Trolls“ sag ich dazu nur und alle, die sich trotzdem davon ins Boxhorn haben jagen lassen lege ich die Satire von oldman im Oldblog ans Herz.

Mehr zum Thema Trolle und Co im WWW gibt es im Parteibuch, im Blockwinkel, im Jaaa Blog sowie bei boocompany, bei unkreativ und auch natürlich bei Wikipedia.

Update
Robert hat es nun anscheinend auch erwischt. Hoffe er hatte seine Atemschutzmaske gleich griffbereit :)

Update II
Michael vom e-commerze-blog bringt die Sache auf den Punkt: Ohne Link keinen Trackback. So .. und nu is genug damit … Don´t feed the Trolls!

[Image via Wikipedia]

3 thoughts on “Trolle bitte nicht füttern!

  1. das bin ich auch .. zumindest stehe ich auch auf der besagten Liste … aber nun ja, Trolle soll man bekanntlich nicht füttern, von daher rege ich mich da auch net weiter drüber auf :)

Comments are closed.