Optimus Maximus reloaded

keyb_002.jpgNun ist sie also doch da, die perfekte Tastatur! Fast 2 Jahre nach der ersten Veröffentlichung hat das russische Designstudio Art.Lebedev endgültige Version der OLED-Tastatur Optimus Maximus – damals noch Optimus-113 – präsentiert.

Jede der insgesamt 114 Tasten besitzt ein 32-x-32-Pixel-OLED-Farbdisplay, das sich über eine entsprechende Treibersoftware ansteuern und individuell gestallten kann. Spielt man z.B. Quake oder CS können somit anstatt den Tasten W,A,S,D ensprechende Pfleile für die Laufrichtung angezeigt werden.

Allerdings hat das ganze auch einen kleinen Hacken … der Preis! Stolze 1.490,- US-Dollar soll der Spaß für Vorbesteller kosten. Tja, schade eigentlich … auf meinem Schreibtisch hätte sich die Optimus Maximus mit Sicherheit sehr gut gemacht :)

[via Golem.de]