Techniker löschte Konto mit 38 Milliarden Dollar

So geschehen in Alaska. Dort hat ein Techniker der Steuerbehörde, sozusagen auf Knopfdruck, im vergangenen Jahr ein Konto mit 38 Milliarden Dollar gelöscht. Es kostete 200.000 Dollar und neun Monate Arbeit, die Daten wiederherzustellen, da leider das einzige Backup lediglich in Papierform vorlag.

Und wieder einmal zeigt es sich, wie wichtig Backups sind :)

[via derstandard.at]

One thought on “%1$s”

  1. Hi!

    Wer hat denn 38 Milliarden auf dem Konto? War wohl ein Konto der Regierung, oder? Naja schon eigenartig, dass soetwas passieren kann.

    Wenigstens haben sie es wieder hinbekommen. Aber schon serh kurios.

    Grüße

Comments are closed.