It’s Patchday Time

Microsoft hat wie angekündigt gestern den Mai-Patchday gestartet und insgesamt 19 Lücken in Microsoft-Produkten geschlossen. Unter anderem wurden sechs Fehler im Internet Explorer, eine Sicherheitslücke im DNS-Server sowie drei Schwachstellen in der Tabellenkalkulation Excel behoben.

Eine Zusammenfassung aller geschlossenen Lücken gibt es wie immer in Microsofts Security Bulletin Summary for May 2007.

Alle, die auf einen Patch für die, im Rahmen des Month of ActiveX Bugs gefundene kritische Lücke im Word-Viewer (WordViewer.ocx) warten, müssen sich aber noch etwas gedulden. Das ActiveX Control wurde von der Firma OfficeOCX entwickelt und somit ist von Microsoft kein Patch zu erwarten.