Apple QuickTime 7.2 released

Apple hat eine neue Version seiner Multimedia-Architektur für Mac OS und Windows veröffentlicht.

Die Version 7.2 schließt acht gefährliche Sicherheitslücken, wovon einige zum Ausführen von beliebigem Programmcode benutzt werden konnten. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit in der „KostNix“-Version von QuickTime Videos im Vollbildmodus darzustellen. QuickTime 7.2 kann ab sofort für Windows und MacOS X kostenlos auf den Apple-Servern heruntergeladen werden.

Eigentlich hatte ich ja erwartet, das Apple nach dem erfolgreich Vorgehen gegen QuickTime Alternative den Usern etwas entgegen kommt und mit dem nächsten Release von QT eine etwas abgespecktere Version anbietet. Weit gefehlt, QT ist nach wie vor ein Brocken, von Systemschonung ist weit und breit nichts zu sehen und Werbebanner sowie Registrierungsanfragen sind nach wie vor existent. Schade eigentlich ….

iTunes wurde übrigens auch in einer neuen Version veröffentlicht (7.3.1) und soll einen Fehler beim Zugriff auf die iTunes-Bibliothek beheben.

[via Golem.de]