Jagdsaison in Zentralafrika

Lange habe ich überlegt und rescherschiert, wie ich mich am diesjährigen Blog Action Day beteiligen kann. Letztendlich bin ich zum dem Entschluss gekommen, das ein Video mehr sagt, als 1001 Wörter und verlinke einfach mal einen Bericht der auf Sat.1 – FOCUS TV Reportage am 08.10.2007 um 22:45 Uhr lief:

Blut am weißen Gold – Sterben für ein paar Kilo Elfenbein
Elephants are to die for! – A Production Marc Clériot / telierm2c2 productions

Elephants are to die for!Der Dokumentarfilm befasst sich mit der grausamen Jagd auf Elefanten in Zentralafrika. Für einen Schwarzmarktwert von 850$ pro Kilo werden im Zakouma-Nationlpark hunderte Elefanten für ihr weißes Gold – ihre Stoßzähne – abgeschlachtet. Die Wilderer selber erhalten dabei nur 50 Euro für einen getöteten Elefanten. Ein blutiges Geschäft, das dringend strenger kontrolliert werden muss. Vor allem brauchen die Elefanten mehr Schutz.

Vielleicht treffe ich damit nicht 100%ig das Thema – wobei ich persönlich den Tierschutz auch zum Thema Umwelt/Umweltschutz zähle – aber trotzdem möchte ich das Thema gerne zu meinem Beitrag zum Blog Action Day machen, da mich diese Dokumentation mehr als nur schockiert hat und somit auch gut in dieses Format passen sollte.

weitere Informationen zum Thema:

PS: Einige Abschnitte des Beitrag sind nichts für schwache Nerven!

One thought on “%1$s”

  1. Mich kann im TV so leicht eigentlich nichts erschüttern…aber als ich diese Reportage sah war ich geschockt und mir standen die Tränen in den Augen.
    Zu sehen, wie ein Elefant stundenlang mit einer Machete gequält wird…einfach nur grausam.

Comments are closed.