Fennec – FireFox goes mobile

Mozilla.org hat eine erste alpha Version von Fennec, der mobile Version von FireFox veröffentlicht welche ab sofort allen interessierten zum Download zur Verfügung steht. Die mit dem Zusatz „early developer release“ versehene Alpha 1 soll primäre Entwicklern und Webdevelopern dazu dienen, den neuen Browser auf Herz und Nieren zu testen.

Da sich die bisherigen Bemühungen der Entwickler lediglich  auf die Gestalltung der Oberfläche – z.B. für berührungsempfindliche Bildschirme – und mobilespezifische Funktionen fokustiert haben, hingt der Browser noch etwas in Punkto Performance hinterher – was allerdings Thema einer der kommenden Alpha-Versionen sein soll.

Trotzdem wartet Fennec mit einigen netten Features auf. So erkennt der Browser Telefonnummern auf einer Webseite welche sich dann – ähnlich wie bei Safari und Opera – per klick anrufen lassen.

Leider läuft Fennec bislang nur auf Geräten mit OS2008 („Maemo“) – wie etwa Nokias N810 – so dass ein „richtiger“ Mobile-Test bei mir leider noch ausbleiben muss. Allerdings ist Fennek auch in einer Version für Mac OS X, Windows oder Linux verfügbar, so dass man zumindest mal einen Blick auf den neuen Mozilla Browser werfen kann.

Mehr Details rund um Fennec finden sich in den Release Notes. Dort findet man auch Informationen zur Installation auf einem OS2008 Handy.

[via heise.de]