Thunderbird 3.0 & Kaspersky Internet Security

Am 09.12 wurde Mozilla Thunderbird in der Version 3.0 veröffentlicht – ein Grund für mich gleich mal auf die neue Version umzusteigen.

Leider lief der Umstieg nicht so wie geplant. Zwar bot mir Thunderbird nun unter „Hilfe -> nach Updates suchen“ schon die neue Version als Update an, nach dem Update machte sich allerdings Ernüchterung breit .. wenn man das denn so nennen darf. Anstatt Order und Mails habe ich lediglich eine weiße Benutzeroberfläche gesehen – von meinen Mails fehlte jede Spur, zumindest optisch. Ein kurzer Blick in die Konten-Einstellungen und auf die Platte gaben jedoch vorerst Entwarnung: alle notwendigen Informationen waren noch da – lediglich die Anzeige machte Probleme.

Nach ein paar Recherchen im Netz stellte sich „Kaspersky Internet Security“ als möglicher Verursacher des Problems heraus. Leider ließ sich das entsprechende AddOn in Thunderbird nicht deaktivieren oder deinstallieren – die entsprechende Schaltfläche war ausgegraut. Erst das manuelle löschen (oder besser verschieben) der zuständigen Dateien klthbplg.dll und IKLAntiSpam.xpt im Ordnern Thunderbird/components brachte die Lösung. Danach startete Thunderbird normal.

Nun stellt sich nur noch die Frage, wie man die Anti-Viren & Anti-Spam Funktion wieder aktiviert – und zwar ohne Probleme. Hier waren meine Bemühungen bislang leider erfolglos – aber die Tatsache, dass es auch User mit Kaspersky und Thunderbird 3.0 gibt, die keine Probleme haben, stimmt mich zumindest hoffnungsvoll das sich das Problem auch bald beheben lässt.

4 thoughts on “Thunderbird 3.0 & Kaspersky Internet Security

  1. Der Tipp zu den beiden Dateien in Thunderbird war genau
    richtig; bei mir TB 3.0 auch nicht. Ich habe die beiden Dateien
    umbenannt, ohne dass Kaspersky den Spam-Schutz einstellt.
    Nun laufen TB 3.0 und KIS 10.0 einwandfrei; danke
    von Adlersurfer.

  2. Das ewige Problem mit den Updates. Ich habe extra bis gestern gewartet mit dem neuen FF Update und trotzdem machen einige Plugins ein paar Problemchen. Damit muss man leben denke ich!

Comments are closed.