All posts tagged “final”

Total Commander 7.0 final released

Total CommanderVor etwas mehr als einem halben Jahr wurde die erste öffentliche Beta-Version des alternativen Dateimanagers “Total Commander 7.0” veröffentlicht, nun hat auch die Final-Version das Licht der Welt entdeckt. Total Commander 7.0 ist ab sofort bei ghisler.com verfügbar, für alle registrierten Benutzer wie immer gratis.

Die Version 7.0 enthält zahlreiche neue Funktionen wie z.B. ein erneuertes Benutzerinterface, sicheres FTP über SSL/TLS, eine Suche für FTP-Server und automatische Pfadvervollständigung in der Kommandozeile. Eine Übersicht über alle Neuerungen gibt es hier.

Als bekennender Total Commander-Fan habe ich darauf natürlich gewartet wie das Kind auf den Weihnachtsmann und freue mich nun um so mehr. Die neue Version ist echt klasse, auch wenn man viele Funktionen schon aus der Public Beta kennt, so ist die Final auf jeden Fall ein Upgrade wert.

[via Golem.de]

WordPress 2.2 Getz Released

WordpressNach dem zweiten Release Candidate haben die Entwickler des freien Blogsystems WordPress nun die Version 2.2 ihrer Software als Final freigegeben.

Die neue Version, die dem Saxophonisten Stan Getz gewidmet ist, enthält neben 244 Bugfixen auch nun die WordPress Widgets – welche bislang ja nur als Plugin verfügbar waren – als festen Bestandteil. Ferner hat die Version 2.2 eine verbesserte WYSIWYG Unterstützung für den Mac-Browser Safari erhalten, kommt nun noch besser mit ATOM-Feeds 1.0 klar und hat einen neuen Blogger-Importer und sowie eine verbesserte Kommentarbearbeitung erhalten.

Auch sollen nun fehlerhafte Plugins das Blogsystem nicht mehr zum Absturz bringen und das Core Plugin sowie die Filter wurden auf mehr Speed optimiert.

WordPress 2.2 Getz kann ab sofort bei WordPress.org heruntergeladen werden. Eine deutsche Version ist bislang noch nicht verfügbar, aber wie ich die Jungs von wordpress-deutschland kenne, wird diese nicht lange auf sich warten lassen.

[via WordPress.org]

OpenBSD 4.1 Released

OpenBSDDas freien Unix-Derivat OpenBSD wurde in der Version 4.1 freigegeben.

We are pleased to announce the official release of OpenBSD 4.1. This is our 21st release on CD-ROM (and 22nd via FTP). We remain proud of OpenBSD’s record of ten years with only two remote holes in the default install. As in our previous releases, 4.1 provides significant improvements, including new features, in nearly all areas of the system.”

Die besonders auf Sicherheit optimierte Variante der BSD-Unix-Systeme bringt in der Version 4.1 diverse Verbesserungen und neue Funktionen in nahezu allen Bereichen des Systems mit. Die neue Version kann ab sofort vom Server des OpenBSD-Projekts oder einer seiner Mirror heruntergeladen werden. Ebenfalls ist eine CD-Version erhältlich. Alle Änderungen und Updates können wie gewohnt dem Changelog entnommen werden. Wer es etwas “komprimierter” mag, sollte sich des das “What’sNew” der Entwickler zu gemüte führen.

[via slashdot.org]

Adobes Creative Suite 3 kommt

… und zwar laut fscklog am 27. März.

Wer vor der Veröffentlichung einen kleinen Blick auf die neue Photoshop Version werfen möchte, bei Adobe Labs gibt es die Beta von Photoshop CS3 als kostenlosen Download – vorausgesetzt man ist im Besitz einer gültigen Photoshop CS2, Adobe Creative Suite 2 oder Production Studio Lizenz.

[via fscklog.com]

Vista ist fertig

Windows Vista ist fertig und geht, laut Microsoft, nun in die Produktion. Allerdings werden die Endanwender noch ein paar Wochen auf die neue Windows-Version warten dürfen, denn ab dem 30. November 2006 sollen zunächst erst einmal Unternehmen in den Genuss von Windows Vista kommen.

In den regulären Handel soll Vista dann, so Microsoft, am 30. Januar 2007 kommen.

[via Golem.de]

FireFox 2.0 – Nun ist er offiziell da!

firefox-title.pngMehr als 48 Stunden nach den ersten, inoffiziellen Meldungen über die Final Release des neuen FireFox hat die Mozilla-Foundation nun offiziell die Version 2.0 released.

The award-winning Web browser is now faster, more secure, and fully customizable to your online life. With Firefox 2, we’ve added powerful new features that make your online experience even better.

Der neue FF steht ab sofort als Download wie gewohnt in diversen Sprach- und OS-Versionen auf der Mozilla-Webseite zur Verfügung.

Änderungen zum letzten RC gab es allerdings keine, jedoch die Unterschiede zur Version 1.x sind enorm. So bietet die neue Version einen neue Phishing-Schutz, hat einen überarbeiteten Add-on-Manager erhalten und unterstützt JavaScript 1.7. Alle Änderungen und Updates können wie immer den Release-Notes entnommen werden.

Don´t link the Fox

Seit gestern gibt es bekanntlich den neuen FireFox, wenn auch noch nicht offiziell, zum Download. Nun hat sich der FireFox Entwickler Preed in seinem Weblog zu Wort gemeldet und bitten Webseitenbetreiber, keine Direktlinks zu FireFox-Installationsdateien zu setzen.

Auch wenn die frühzeitige Veröffentlichung gewollt war, so mögen doch vor allem gut besuchte Websites von einem Direktlink absehen:

When people link to bits directly on a random FTP mirror, they’re doing a number of people harm including, quite possibly, themselves:

* Digg and Reddit posts linking to direct FTP mirrors could be costing the operators of those mirrors hundreds to thousands of dollars in bandwidth bills, or may cause them to crash by linking directly to them. This could cause them to “un-volunteer” their services as a mirror, making it even harder to obtain Firefox on release days.

* People posting direct link to FTP mirrors don’t know if that mirror is a member of the Mozilla FTP Mirror Farm, or some random, unverified mirror. We work hard to verify that the mirrors in our farm are serving the same bits we released, and we cannot make the same claim about other mirrors that aren’t part of our farm. When using direct FTP links to random mirrors, users run the risk of downloading bits that have not been checked to ensure they do not contain a virus or trojan.

* “That’s ok,” you say: “I link directly to ftp.mozilla.org!” That can be even worse! Killing the project’s FTP server does not help anyone, least of all people trying to obtain Firefox builds. And it makes for a grumpy IT group. And nobody wants grumpy IT groups. Especially a day before a release.

Nun ja, wo er recht hat, hat er recht. Wobei sich dieses aber auch auf weniger gut besuchte Webseiten projizieren lässt, denn bekanntlich macht Kleinvieh auch Mist :)

[via preed’s blah-blah-blahg]

Morgen ist FireFox-Tag

FireFoxAm morgigen Dienstag, den 24. Oktober 2006 ist es endlich soweit: die Entwickler der Mozilla-Foundation veröffentlichen die Version 2.0 des alternativen Browsers FireFox. Viel neues wird die Final Version 2.0 gegenüber des letzten RC 3 allerdings nicht bietet, da die Entwickler in der Regel den letzten RC in die Final firmieren.

Trotzdem ist es ein riesiger Schritt, bedenkt man, das nicht nur die englische Version erhältlich sein wird, auch alle lokalisierten Versionen sollen morgen den Nutzern zur Verfügung stehen und der selbstgesteckte Zeitplan wurde generalstabsmäßig eingehalten. Manch anderer Browser-Hersteller sollte sich daran mal ein Beispiel nehmen!

[via golem.de]